FTC KKSt

FIRST Tech Challenge
am
Königin Katharina Stift


Skystone (2019/20)

28./29. Februar - Vic

Beim Spain Open in Vic haben alle drei Teams gute Ergebnisse erzielt. Team F.R.O.G. konnte sich bis ins Roboterfinale behaupten und wurde somit Finalist Alliance Captain. Zur Überraschung des Nachmittages gab es einen weiteren Preis für die Frösche, den Inspire Award. Damit gewannen sie gleichzeitig den Wettbewerb und die Qualifikation zum Weltfinale in Detroit. Dieses musste leider aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen.
spanischer Fernsehbeitrag


21./22. Februar - Kaiserslautern

Beim Kaiserslautern Invitational auf der US-amerikanischen Airbase Rammstein traten die Teams F.R.O.G. und Royal Frogs an. Letztere gewannen als ihren ersten Preis der Saison den Design Award. Team F.R.O.G. erreichte als Allianzpartner das Halbfinale und gewann zudem den Motivate Award.


08. Februar - Breda

Nachdem sich Team F.R.O.G. und Team RoyalCats bei den niederländischen League-Meets in Veldhoven und Den Haag erfolgreich unter den anderen europäischen Teams behaupten konnten, wurden beide zu dem Championship Netherlands in Breda eingeladen. Trotz einigen Roboterproblemen bei beiden Teams konnten F.R.O.G. sich den Einsteig ins Halbfinale und den Think Award sichern. Letzter wurde für ein hervorragendes Notebook vergeben, das inzwischen neuen Teams als Exemplar dient.


Rover Ruckus (2018/19)

05./06. April -Barcelona

Team F.R.O.G und RoboCats haben drei Pokale beim FTC-Wettbewerb in Barcelona gewonnen. F.R.O.G. gewann den Winning-Allianz-Award in bewährter Allianz mit den German-EAGles aus Oberkochen. Zudem haben sie auch den Design-Award für das außergewöhnliche Design des Roboters gewonnen. Das Team RoboCats hat den Collins-Aerospace-Innovate-Award für das klare Design und Ausführung ihres Roboters gewonnen.

FIRST Relic Recovery (2017/18)

02./03. März -Stuttgart

Team F.R.O.G. gewann im Stuttgart Invitational den Innovation Award und damit das Ticket fĂĽr das Weltfinale in Detroit. Das Team F.R.O.G. war in der Allianz mit den German EAGles unserer Partnerschule, dem Ernst-Abbe-Gymnasium in Oberkochen die Gewinner im Finale. In der Gesamtwertung, in der nicht nur das Robotgame, sondern auch die Dokumentation im Engineering-Notebook, der Planung fĂĽr den Wettbewerb und die Kommunikation mit Sponsoren und den anderen Teams mit eingeht, haben die German EAGles Platz 2 und die F.R.O.G.s den Inspire Award Platz 1 und beide Teams somit die Einladung zum Weltfinale nach Detroit erhalten.

26.- 29. April -Detroit

Team F.R.O.G. nahm am FTC-Weltfinale im Cobo-Center in Detroit teil und erreichte dort Platz 53. Insgesamt waren 128 Teams aus der ganzen Welt am Start.


Datenschutz|Impressum