FIRST Tech Challenge

Robotik für Schülerinnen und Schüler

Roboter konstruieren, bauen, programmieren und steuern. Im Team bauen Schülerinnen und Schüler einen Roboter, der verschiedenste Aufgaben autonom und ferngesteuert lösen muss.

Mehr erfahren

Roboter

...bauen ist kein linearer Prozess. Immer wieder werden Ideen gefunden, gebaut, verworfen und weiterentwickelt. Gebaut wird mit fertigen Bausätzen, aber auch Materialien wie Holz, Aluminium und sogar 3D Druck sind erlaubt.

Teamwork

Ob beim Brainstorming, der Planung, dem Bau des Roboters oder dem Wettbewerb. Bei der Zusammenarbeit im Team sind Kommunikations- und Kritikfähigkeit unerlässlich. Auch der Wettbewerb ist auf Kooperation in Allianzen zwischen den Teams ausgelegt.

Wettbewerb

Jedes Jahr gibt es eine neue Aufgabe, die gelöst werden muss. Dieses Jahr simuliert man bei der FIRST Relic Recovery eine archäologische Mission. Dabei müssen unter anderem Blöcke nach einem Code sortiert werden um Artefakte zu sichern.


Mehr als nur Roboter.Vielfältige Aufgaben.

Natürlich ist der Roboter wichtig - aber bei der FIRST Tech Challenge gibt es viele weitere Aufgabenfelder, die fast genauso spannend sind. Sei es nun die Dokumentation des Bauprozesses im Engineering Notebook, das Fahren des Roboters am Wettbewerb oder die Darstellung des Teams nach außen. Jeder kann zum Erfolg des Teams beitragen.

Weitere Informationen zu FTC auf der offiziellen englischen Seite


Einsteigen leicht gemacht.Unterstützung durch erfahrene Teams.

Da der Einstieg für neue Teams schwer sein kann, wollen wir hier Unterstützung leisten. Dazu bieten wir Workshops, Trainingswettbewerbe und -felder, sowie eine Ansprechstelle bei Fragen.

Wir sind zwei ehemalige FIRST Tech Challenge Teilnehmerinnen. Im Team "What the Frog" des Königin-Katharina-Stift-Gymnasiums haben wir in zwei erfolgreichen Jahren viele wichtige Erfahrungen gesammelt und es sogar ins Weltfinale geschafft.


Technik verbreiten.FTC auch in Stuttgart und Umgebung.

Die FIRST Tech Challenge bietet eine herausragende Möglichkeit für junge Menschen sich mit Technik zu beschäftigen. Deshalb wollen wir den Wettbewerb auch hier nach Deutschland bringen, angefangen in Baden-Württemberg.